Freeride/Enduro Tour – Die schwersten Spots in der Rhön

S3 laut Singletrail Skala habt ihr drauf und scheut euch auch nicht die Schlüsselstellen mehrfach zu fahren. Die ausgesetzten Stellen spotten wir zur Sicherheit und nehmen uns Zeit dafür. Natur Treppen, verblocktes Gelände, ausgesetzte Spitzkehren, kleinere Drops und zwischendurch flowige Trails werden uns begleiten. Protektoren solltet ihr für diese Tour dabei haben. 
 
Anforderungen:

Wir sind im entspannten Tourenmodus bergauf unterwegs, was bedeutet wir haben genug Luft für einen Plausch und sparen unsere Kräfte für die Trails. Wer berghoch losziehen möchte kann das gerne tun und wartet ganz entspannt am ausgemachten Treffpunkt. Abwärts wird es bei dieser Tour technisch verblockt und wir nehmen die anspruchsvollen technischen Sektionen lächelnd und verspielt. Ausreichend Kondition ist für diese Tagestour genauso erforderlich wie eine sehr solide Fahrtechnik. Die Trails bewegen sich die meiste Zeit im S2/S3 Modus der Singletrail Skala. Je nach Variante der Tour geht das abschnittsweise auch bis S4. 

Tourdaten:

  • ca. 20-30 Km
  • ca. 600-700 HM
  • Konditionslevel 3 von 5
  • Techniklevel 4 von 5
  • Für fortgeschrittene Biker mit guter bis sehr guter Fahrtechnik
  • Wir empfehlen ein Enduro Bike mit 140-170 mm Federweg
  • Dauer ca. 5-6 h
Preis:
  • 59,- € pro Person
 
Termine 2018:
  • weitere Termine in Vorbereitung und auf Anfrage

Mitzubringen:

  • Schnellspanner für die Sattelstütze,
  • wetterfeste Bekleidung,
  • Helm, Handschuhe, Sonnenbrille/Bikebrille,
  • Knieschoner, Armschoner
  • Tagesrucksack, Ersatzschlauch, Getränk und Dinge des persönlichen Bedarf
Sonstiges:
  • Wir empfehlen zu dieser Tour ausdrücklich Flat Pedals für mehr Sicherheit.
  • Bei unseren MTB Touren und Kursen besteht Helmpflicht. 
  • Maximal 6 Teilnehmer pro Tour. 
  • Professioneller Bike Service Partner und Leihbikes auf Anfrage vorhanden. 
Buchung: 
s

s

Zu heftig!? Hier gehts zur Mountainbike Enduro Tour Rhön

s