MTB Trailcamp Aostatal

Trailwoche im Aosta Valley

Das Aosta Tal (Valle d’Aosta) mit seinen Superlativen wird für 1 Woche unsere Mountainbike Heimat sein.  Es grenzt im Norden an die Schweiz im Süden und Osten an den Piemont und im Westen an Frankreich. 4000er wie der Mont Blanc, die Duforspitze, das Monte Rosa Massiv, Gran Paradiso und viele 3000er werden uns eine atemberaubende Kulisse bieten. Trails von flowig bis fordernd stehen auf dem Programm. Ein ausgedehntes über Jahrhunderte entstandenes Wegenetz durchzieht das Aostatal und seine Nebentäler. Als Wegebauer haben sich Tiere, Hirten, Schmuggler, Bergsteiger und Alpinisten hervorgetan. Bewässerungssysteme und ihre Wege, genannt Ru, ähnlich den Waalwegen im Vinschgau und des Wallis ergänzen das Wegenetz der schmalen Pfade. Bis zu 2000 Tiefenmeter am Stück auf alpinen Singletrails die sich verspielt ins Tal schlängeln, mehr geht kaum. Seilbahnen und Shuttle Service werden uns bei den alpinen Tagestouren unterstützen und die Reichweite der Trailabfahrten enorm erhöhen. Trailspass pur in einem faszinierenden alpinem Naturraum und die lebendige Altstadt von Aosta mit ihren Bars und Restaurants wird uns die Abende versüßen.

Guide Feedback:

  • „selten haben mich alpine Biketage so beeindruckt, so begeistert und verzaubert“ sagt Andi…das lassen wir kommentarlos stehen.

Unterkunft:

  • Wir sind in Bikerfreundlichen Unterkünften der mittleren Kategorie in Doppelzimmern untergebracht
  • Einzelzimmer gegen Aufpreis auf Wunsch, sofern verfügbar

Anforderungen:

  • Du stehst auf Singletrails, bist regelmässig auf deinen Hometrails unterwegs, hast schon Erfahrungen in alpinem Gelände gesammelt und hast Kondition für bis zu 1500 HM am Tag. Verblockte Stellen wechseln sich mit flowigen Trails ab. Singletrails sind deine Welt und technische Stellen möchtest du bewältigen und deine Fahrtechnik erweitern. Vereinzelt steile Abschnitte und Schlüsselstellen kommen vor. Wenn nötig schieben oder tragen wir Abschnittsweise unser Bike. Den Feinschliff an der Fahrtechnik bekommst du von Unseren ausgebildeten Fahrtechnik Trainern.
  • Technik Level 3-4 von 5
  • Kondition Level 3 von 5
  • 900-1500 HM bei Tourentagen
  • bis 50 KM an Tourentagen
  • für fortgeschrittene Biker
  • von flowig über mittelmäßig verblockt bis Spitzkehren ist alles dabei
  • wir empfehlen ein Fully im Bereich 120-160 mm
  • wir empfehlen Enduro/Downhill Reifen mit verstärkter Karkasse
  • wir empfehlen vorab eine Tour mit uns zu biken, wir beraten euch gerne dazu

Leistungen:

  • 7 Übernachtungen im DZ mit Halbpension, 3 Sterne Hotel in Aosta
  • Am Anreisetag individuelles Bike Setup Deines Bikes (Sattel, Cockpit, Fahrwerk)
  • alpin erfahrene Guides stehen während der Reise zur Verfügung
  • täglich Mountainbiketouren und gezielte Fahrtechnik Einheiten durch lizenzierten MTB Guide und Fahrtechnik Trainer
  • Auf Wunsch Videoanalyse in den Fahrtechnik Einheiten
  • Fotos
  • Shuttle/Lift inklusive
  • Reisesicherungsschein

Termine 2018: 

  • in Vorbereitung
  • individuelle Termine für Gruppen ab 5 Personen auf Anfrage

Preis pro Person:

  • 1349,- Euro im Doppelzimmer
  • 1479,- Euro im Einzelzimmer

Programm:

Tag 1:

  • eigene Anreise, wir versuchen Fahrgemeinschaften zu organisieren
  • Begrüssung in lockerer Atmosphäre
  • einchecken, Bikes checken, Getränk checken…
  • gemeinsames Abendessen mit Briefing der nächsten Tage

Tag 2:

  • Wir starten mit einem Fahrtechnik Workshop in den Tag. Auf dem Programm stehen Trailtechniken die zum spielen mit dem Bike einladen, perfekt um Euch auf die ansprechenden Trails im Aostatal vorzubereiten. Euren Wünschen gehen wir hier gerne nach.
  • Shuttle Uplift und einer der schönsten Trails rund um Aosta gleich am ersten Tag. Weite Blicke ins Tal hinab, Bergkulisse mit schillernden Namen und die Trails oberhalb von Aosta laden uns zum Bike spielen ein. Flüssig, sanft, dann etwas technischer, aber immer flowig. Runter ins Tal haben wir diverse Möglichkeiten und suchen uns den passenden Trail für diesen Tag aus.

Tag 3:

  • Heute fahren wir ein Stück mit den Autos und schon die Anfahrt stimmt uns auf ein hochalpines Erlebnis ein. Mit gut 1500 Höhenmetern werden wir heute eines der Highlights der Region biken. Im lockeren Tourentempo kurbeln wir hoch und die letzten 200 Höhenmeter schieben bzw. tragen wir auf 2902m Passhöhe. Was danach ansteht ist der Traum aller Singletrail Liebhaber. Flowig schlängelt sich der Pfad ins Tal runter, immer abwechslungsreich, diverse Landschaften begleiten uns und wir kommen schwer aus dem Trailfieber wieder raus. 

Tag 4:

  • Das Shuttle bringt uns auf 2500m im Angesicht des Großen St. Bernard. Wir genießen die Höhe und die Aussicht auf eine lange Trailabfahrt ins Aosta Tal. Zwischendurch genehmigen wir uns einen Espresso und zum Mittagessen laden schöne italienische Restaurants oder Bars ein. Je nachdem wie wir Lust und Laune haben bauen wir an den Flanken des Valpelline noch den ein oder anderen feinen Trail mit ein. Die Vielfältigkeit der schmalen Pfade macht diesen Traillastigen Biketag aus.

Tag 5:

  • Heute ist Shuttle Tag. Ein wenig anspruchsvoller, etwas mehr Technikflow, es lädt ein an der Fahrtechnik spielerisch zu arbeiten. Diverse Trails warten auf uns und wir werden mächtig viel Tiefenmeter auf die Uhr bringen. Die Trail Auswahl ist erlesen, die Bergkulisse erhaben und dieser Tag beschert uns ein Trailfeuerwerk vom feinsten.

Tag 6:

  • Ein besonderes Trail Abenteuer wartet am heutigen Tag auf Uns. Wer mag legt zusätzlich eine schöne Bike Bergsteig Aktion mit ein, das wiederum zieht einen der längsten Trailtage nach sich die es in der Region gibt. 360 Grad Ausblicke aufs Matterhorn und Monte Rosa gibts obendrauf. Satte 2000 Tiefenmeter Trail am Stück ins Aostatal runter. (1750 TM ohne Bike Bergsteigen). Danach ist alles gesagt, alles gespürt, alles an Trails in den Knochen was an diesem wunderschönen Berg machbar ist.

Tag 7:

  • Heute lassen wir uns auf 1500m shutteln und treten zu einem der schönsten Bergseen der Region hoch. Im wahrhaft museumsartigen Anstieg zur Hütte lohnt sich der Fotoapparat. Stärken werden wir uns in einem wunderschönen Rifugio auf 2385m bevor wir die Trails auf über 2450m erkunden werden. Die Abfahrt nach Aosta wird uns dermaßen viel Flow bescheren das wir mit einem geschmeidigen Trail Lächeln im Tal aufschlagen werden. Horrido und das Abschlussbier im Tal wird uns munden. 

Tag 8:

  • Nach dem Frühstück treten wir die individuelle Heimreise an, glücklich und zufrieden und mit jeder Menge Trailkilometern in den Beinen. Die Trailwoche in Aosta wird uns lange in Erinnerung bleiben, versprochen.

Das Programm für jeden Tag besprechen wir am Vortag beim gemeinsamen Abendessen und stimmen es gerne auf Eure Wünsche ab.

Buchung:

s