Rhöncross

In 4 Tagen durch die alte Kulturlandschaft der Rhön. Magische Momente, traumhafte Ausblicke ins Land der offenen Fernen, epische Trails, fränkisches Essen und fränkische Bierspezialitäten. Natürlich wird bei Rhöntrail der Rhöncross auf die besten Trails ausgelegt, da liegt der Hauptaugenmerk, das verstehen wir unter Mountainbiken im Land der offenen Trails. Die Besten Trails der Rhön in 4 Tagen.

Unterkunft:

  • Wir sind in bikerfreundlichen Unterkünften der mittleren Kategorie in Doppelzimmern untergebracht mit Waschplatz, abschließbarem Bikekeller mit Werkzeug und Co…
  • Einzelzimmer auf Wunsch sofern verfügbar

Anforderungen:

  • 35-50 KM täglich
  • 900-1300 HM täglich
  • Technik Level 2-3 von 5
  • Konditionslevel 3 von 5
  • Für leicht fortgeschrittene Biker bis zum Experten
  • von flowig über mittelmäßig verblockt ist alles dabei
  • wir empfehlen ein Fully im Bereich 110-160 mm
  • Für fortgeschrittene E-MTBikerInnen geeignet

Termine 2018:

  • 24-27 Mai
  • 19-22 Juli
  • individuelle Gruppentermine auf Anfrage

Leistungen:

  • 3 Übernachtungen mit Frühstück im DZ
  • Einzelzimmer gegen Aufschlag möglich, sofern in den Unterkünften verfügbar
  • Auf Wunsch am Anreisetag individuelles Bike-Setup eurer Bikes
  • 4  Mountainbiketouren mit lizenzierten MTB-Guide und Fahrtechnik-Trainer
  • inkl. Gepäcktransport/täglich und Rücktransport mit Bikeanhänger zum Ausgangsort
  • Fahrtechnik Hinweise auf Wunsch
  • Bilder Service

Preis pro Person:

  • 429,- Euro im Doppelzimmer

Programm

Tag 1: 

Los gehts im reizvollen Sinntal und weiter nach Bad Brückenau mit seinem alten Staatsbad, auf alten Königswegen trailen wir uns über Panoramawegen zum ersten Berg und runter auf einem der schönsten und längsten Trails der Region. Mittags geniessen wir das Flair in der Altstadt von Bad Brückenau und anschließend geht´s hoch zu den versteckten Trails Nahe am Truppenübungsplatz. Die Nähe zur Stadt, zur Autobahn, der Truppenübungsplatz und wir sind mitten in einer Landschaft und auf Trails unterwegs die Frodo aus dem Auenland gefallen würde. Diese Unterschiede machen den Reiz der ersten Etappe aus.

Tag 2: 

Wir machen uns auf den Weg zum heiligen Berg der Franken, dem Kreuzberg. Sagenhafte Trails erwarten uns, der höchste Gipfel der Bayerischen Rhön und in unserer Lieblingshütte lassen wir uns köstlich bewirten. Die Abfahrten sind legendär und lang. Zum Abschluss werden wir 10 KM am Stück auf den vergessenen Trails talwärts biken, eine einmalige Variante des Supertrail Kreuzberg. Den Flowtrail Kreuzberg nehmen wir natürlich mit und das gibt dem Kreuzbergtrail seinen außergewöhnlichen Status. Übernachten werden wir da wo man es versteht fränkische Spezialitäten zu leben.

Tag 3: 

Der Kreuzberg sieht uns ein weiteres mal, aber nur kurz bevor wir uns in Richtung Hochrhön davon machen. Diese Landschaft ist einmalig, kultig, mystisch und kaum einer kann sich Ihrem Charme entziehen. Die Trails sind fordernd, wollen erkämpft werden, belohnen dafür mit Dauergrinsen und Trailspaß ohne Ende. Die Traildichte an diesem Tag ist kaum zu toppen. Wir kommen aus dem Trailfieber nur schwer raus und genießen jeden Meter. Die letzte Trail Abfahrt des Tages bringt uns bis fast in den Biergarten unserer Unterkunft.

Tag 4: 

Die Wasserkuppe als höchster Berg der Rhön steht auf dem Programm, Berg der Flieger, wir kommen mit den Bikes zu dir. Sagenumwogen ist die Milseburg und gleich daneben der bizarre Teufelsstein, die Steinwand mit den Kletterfelsen, der Pferdskopf und wir werden wieder viele unbekannte Trails und Pfade unter die Stollen nehmen. Über lange Trails und Steige in Schluchten werden wir hinab ins Tal fahren. Die Rückreise treten wir in Unserem Shuttle Dienst an.

Buchung:

s

Ein Kommentar

  1. Über Himmelfahrt 2016 haben Andi und Timo uns (ca. 20 Personen) vier Tage die Rhön gezeigt. Wir sind viele und tolle Trails gefahren und haben die schöne Landschaft kennengelernt und genossen. Insgesamt waren es gut 200 KM bei ca. 5300 HM Gespickt mit Fahrtechnik-Hinweisen im Flowtrail war das großartig. Ich danke euch beiden für euren super Job und wünsche euch weiterhin viel Erfolg und Spaß auf dem MTB!

    Euer
    Björn Schütt-Alpen

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.